Mobilitätsmanagement für Familien, Kindergärten und Schulen

Worum geht es?

Dieses Trainingsmodul dient als Informationsaustausch, Workshop und Ort für Diskussionen über das Mobilitätsmanagement und die speziellen Bedürfnisse von Kindern, die meist gefährdetsten Teilnehmer am Verkehr. Es befasst sich mit Problemen, die Sie als Teilnehmer betreffen oder in dem Bereich beschäftigen. Es werden jeweils die lokalen und regionalen Besonderheiten von jeder Situation betrachtet.

Das Hauptziel dieses Modul besteht darin,  bessere Bedingungen in Bezug auf Mobilitäts- und Verkehrserfahrungen für Kinder zu schaffen – für die heutigen und die zukünftigen Generationen. Gewohnheiten, Verhalten und ein Verständnis für die Bedeutung einer nachhaltigen Mobilität kann in den frühen Phasen der Sozialisierung geschaffen werden, weil in dieser Zeit bei Kindern konkrete Reisemuster noch nicht entwickelt sind. read more

Wir wollen neue Ideen für ein besseres Mobilitätsmanagement sammeln und präsentieren, und damit verschiedenste Bereiche wie Information, Werbung, Organisation und Koordination, Weiterbildung und Training sowie Standortbezogene Maßnahmen abdecken. Präsentiert werden praktische Beispiele – mit besonderem Fokus auf Kindergärten, Schulen und Familien sowie praktische Instrumente für die Bewertung und Beobachtung von Mobilitätsmanagement-Maßnahmen wie zum Beispiel MaxSumo und MaxEva. Das Modul hat zum Ziel, die Beteiligten in der Entwicklung, Umsetzung und Bewertung von kleinen Übungsprojekten (Mini-Projekten) zu fördern und zu befähigen, die erlernten Ansätze bei laufenden Arbeiten und Plänen zu kombinieren und anzuwenden.

Mobilitätsmanagement-Maßnahmen sind „weiche“ Maßnahmen, um die Effektivität von „harten“ Maßnahmen innerhalb des städtischen Verkehrs mit niedrigen Kosten und großem Nutzen zu verbessern! Wenn das zu schön klingt, um wahr zu sein, dann besuchen Sie unser Trainingsmodul und finden mehr heraus. close

TRAINERS

Udo Becker, TU Dresden, Professur für Verkehrsökologie

Forscher, Referent, Dozent, Professor für Verkehrsökologie (Professur für Verkehrsökologie) an Technischen Universität Dresden. read more

Hauptaufgaben und Kompetenzen:

  • Emission im Straßenverkehr
  • Energie und CO2 im weltweiten Verkehr
  • Nachhaltige Mobilität: Wie wird sie definiert, wie kann man sich daran annähern?
  • Positive und negative externe und interne Wirkungen des Verkehrs („wahre Kosten des Verkehrs“) Definition, Einschätzungsmethoden, Ergebnisse, internationale Strategien close

Veronica Schemien, TU Dresden, Lehrstuhl für Verkehrsökologie

Qualifikation: Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung am Lehrstuhl für Verkehrsökologie der Technischen Universität Dresden. read more

Unterrichtserfahrungen an Grundschulen, Konzeption von Umweltbildung für und in Schulen, trainieren und leiten von Orientierungsfähigkeiten für Kinder plus konzeptionieren von umweltthematischen Exkursionen. close

Events
no upcoming training events
DOWNLOAD TRAINING MATERIAL

Mobilitätsmanagement für Familien, Kindergärten und Schulen

TRAINING MODULES

M1
M2
M3
M4
M5
M6
M7
M8